Praktikumspartner

Kinderpfleger/in

Die berufspraktische Ausbildung in der Kinderpflege erfolgt in Form von angeleiteten Praktika in relevanten Einrichtun­gen für Kinderpflege. In diesem Sinne sind Kinderkrippen, Kindertagesstätten und Grundschulhorte für diese Ausbildungsrichtung unsere Praxispartner. Das Praktikum umfasst insgesamt 12 Wochen.

 

Finden Sie hier einen Praktikumspartner >

Altenpfleger/in

Die berufspraktische Ausbildung in der Altenpflege wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Praxispartnern realisiert.

Laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Altenpflegerin und des Altenpflegers (Altenpflege Ausbildungs- und Prüfungsverordnung - AltPflAPrV) umfasst die berufspraktische Ausbildung 2.500 Stunden. Davon entfallen mindestens 2.000 Stunden auf die Ausbildung in einer Stammeinrichtung, welche eine stationäre oder ambulante Pflegeeinrichtung sein kann.

Die übrigen Praktika werden lt. Altenpflegegesetz (AltPflG) und Lehrplan mit folgenden Praxispartnern realisiert:

  • stationäre Pflegeeinrichtungen (für Schüler, die einen Ausbildungsvertrag mit einer ambulanten Pflegeeinrichtung haben) - 4 Wochen
  • ambulante Pflegeeinrichtungen (für Schüler, die einen Ausbildungsvertrag mit einer stationären Pflegeeinrichtung haben) - 4 Wochen
  • Krankenhäuser und geriatrische Reha­bilitationseinrichtung - 4 Wochen
  • Psychiatrien - 6 Wochen
  • Einrichtungen der offenen Altenhilfe - 2 Wochen

 

Finden Sie hier einen Praktikumspartner >

Ergotherapeut/in

Die berufspraktische Ausbildung in der Ergotherapie umfasst laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten (Ergotherapeuten-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung -

ErgThAPrV) 1.700 Stunden und wird unter der Anleitung von Ergotherapeutinnen oder Ergotherapeuten durchgeführt.

Sie wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Praxispartnern realisiert.

Diese sind Einrichtungen, in denen psychosoziale, motorisch-funktionelle, neurophysiologische, neuropsychologische oder arbeitstherapeutische Behandlungsverfahren zum Einsatz kommen. Diesbezüglich soll sich die praktische Tätigkeit der Auszubildenden auf die ergotherapeutische Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen, mit Erwachsenen und mit älteren Menschen erstrecken.

 

Finden Sie hier einen Praktikumspartner >

Heilerziehungspfleger/in

Die berufspraktische Ausbildung erstreckt sich in der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger über einen Zeitraum von 40 Wochen.

Unsere Praxispartner sind laut Thüringer Fachschulordung für Sozialwesen (ThürFSO) Einrichtungen, in denen erfahrene staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger oder andere adäquate Fachkräfte tätig sind. Dies können unter anderem Einrichtungen der Behindertenför­derung und –pflege, Werkstatt für Behinderte, betreute und geschützte Wohnformen oder Tagesstätten sein. 

 

Finden Sie hier einen Praktikumspartner >

Erzieher/in

Die berufspraktische Ausbildung erstreckt sich in der Ausbildung zum Erzieher im ersten Ausbildungsabschnitt über drei mal sechs Wochen und im zweiten Ausbildungsabschnitt über 20 Wochen.

Unsere Praxispartner sind laut Thüringer Fachschulordung für Sozialwesen (ThürFSO) Einrichtungen der Kinderta­gesbetreuung und Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung (nach §§ 29 bis 35 SGB VIII). Dies können unter anderem folgende Institutionen sein:

  • Einrichtungen der vorschulischen Erziehung
  • Grund- und Sonderschulen
  • Einrichtungen der Heimerziehung
  • Jugendzentren
  • Familien- oder Suchtberatungsstellen
  • Wohnheimen für behinderte Menschen
  • Jugendorganisationen oder ambulanten sozia­len Diensten

 

Finden Sie hier einen Praktikumspartner >

Erfahren Sie mehr über:

Ein Mitglied der
IBKM Firmengruppe

Informieren Sie sich jetzt über unsere Dienstleistungen in den Bereichen IBKM PraxenIBKM AkademieIBKM Dienstleister